Erik Thommy hat im Spiel des VfB Stuttgart beim VfL Bochum nach seiner Einwechslung überzeugt. Foto: Baumann/Julia Rahn

Der VfB Stuttgart setzt für die kommenden Woche auf den dann noch breiter werdenden Kader. Steigt die Qualität dann auch ganz kurzfristig?

Stuttgart/Bochum - Als die Partie am Sonntagnachmittag längst abgepfiffen war, stand Chris Führich immer noch am Rande des Spielfeldes im Bochumer Ruhrstadion. Er gab Interviews, er ließ sich fotografieren, er nahm Glückwünsche entgegen für seinen ersten Bundesliga-Auftritt im Trikot des VfB Stuttgart. Keine Frage: In einem Spiel, das beim 0:0 keinen Sieger hervorgebracht hatte, gab es zumindest einen heimlichen Gewinner. Den Neuzugang vom SC Paderborn, über den Pellegrino Matarazzo sagte: „Er war extrem belebend.“ Aber nicht der Einzige, auf den das zutraf.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: