Verletzungspech und Krankheitswelle: Die SpVgg Aidlingen (in Gelb) wird auch dieses Mal nicht mit voller Kapelle antreten können. Foto: Eibner/Dimi Drofitsch

Zuletzt präsentierte sich die SpVgg Aidlingen in der Fußball-Bezirksliga Böblingen/Calw wieder konkurrenzfähig. Doch ausgerechnet jetzt muss das Team wieder einige Ausfälle verkraften. An anderer Stelle ist die erste Partie schon wegen schlechter Platzverhältnisse abgesagt worden.

Am ersten Rückrundenspieltag der Fußball-Bezirksliga Böblingen/Calw kommt es in der Gäu-Metropole zum Stadtderby zwischen dem VfL Herrenberg und dem Türk SV Herrenberg. VfL-Coach Daniel Wahnsiedler will mit seinem Team die Niederlage gegen Gültlingen wettmachen. „Wir wollen mit aller Macht gewinnen. Es ist wichtig, dass wir unser Jahr mit einem Erfolgserlebnis beenden, um auch den Abstand zu den Abstiegsplätzen möglichst groß zu halten.“ Positiv stimmt ihn dabei, dass seine Jungs bereits unter der Woche mit einem engagierten Training ein deutliches Zeichen gesetzt haben. Aufseiten des Türk SV ist die Vorfreude auf das Nachbarschaftsduell groß: „Wir haben durch gute Absprachen in den letzten Jahren ein freundschaftliches Verhältnis zum VfL aufgebaut“, berichtet Trainer Cihat Aydin, dessen Team weiterhin das Verletzungspech verfolgt. Hinzu kommen am Wochenende einige private Absagen. Dennoch ist er sich sicher, dass sich seine Elf voll reinhauen wird. „Wir wollen den Platz auf keinen Fall als Verlierer verlassen“, macht er deutlich.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt testen
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen