Der SV Rohrau will auf dem Weg zu Meisterschaft und Landesliga-Aufstieg nicht in Ottenbronn scheitern. Foto: Eibner/Roger Buerke

Hinter dem enteilten Spitzenreiter SV Rohrau gibt es in der Fußball-Bezirksliga Böblingen/Calw ein Hauen und Stechen um die vorderen Plätze. Mit SV Deckenpfronn und SpVgg Holzgerlingen treffen diesmal zwei Spitzenteams aufeinander.

Der GSV Maichingen II steckt in der Fußball-Bezirksliga Böblingen/Calw tief im Abstiegssumpf, weshalb er gegen Mitaufsteiger VfL Oberjettingen zum Siegen verdammt ist. Noch ist das rettende Ufer erreichbar, doch der Rückstand beträgt inzwischen sieben Punkte. „Es ist eine schwierige Situation, aber da müssen wir durch“, gibt es für GSV-II-Trainer Dieter Grieb keine Ausreden. „Wir werfen die Flinte nicht ins Korn.“ Aaron Biedma-Andrades wurde sechs Spiele gesperrt und muss noch dreimal aussetzen. Böses schwant VfL-Abteilungsleiter Marcus Ruß. „Wieder ein frühes Spiel und auf Kunstrasen. Die Trauben hängen dort sehr hoch, in der Vergangenheit haben wir dort nie gut ausgesehen.“