Einschwören vor dem großen Finale: Die Gärtringer Radballer wollen bei der Endrunde alles geben. Foto: Rosina Ferrari/RF

Die Endrunde um die deutsche Meisterschaft findet am Samstag in Krofdorf ohne Zuschauer statt. Die Mannschaft des RV Gärtringen will das Beste daraus machen.

Gärtringen - Die deutsche Meisterschaft im Fünfer-Radball findet am Samstag in Krofdorf statt. Die fünf besten Mannschaften der abgelaufenen Bundesligasaison kämpfen im Modus „Jeder-gegen-jeden“ beim Finalturnier um die Medaillen und den begehrten Meistertitel.

Das Gärtringer Quintett hat allenfalls Außenseiterchancen

Die Mannschaft des RV Gärtringen hat sich beim vergangenen Bundesliga-Heimspieltag souverän für die Endrunde qualifiziert. In Krofdorf treffen die Gärtringer im ersten Spiel nun auf den württembergischen Dauerrivalen aus Waldrems, der sich in der regulären Saison knapp durchsetzten konnte. Waldrems ist amtierender deutscher Meister und belegte in der Bundesligasaison den zweiten Tabellenplatz. Damit zählt das Team auch in diesem Jahr zum engeren Favoritenkreis.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: