Unzufrieden trotz weiterem Sieg: Nufringens Trainer Jürgen Dreher sah bei seinen Spielerinnen keine Frische. Foto: Schuon

Die Leistungen stimmen eigentlich, aber die Punkte fehlen den Fußballerinnen des VfL Herrenberg in der Regionalliga. Auch beim SV Weinberg gab es eine Niederlage. In der Landesliga zeigte sich der TSV Grafenau immerhin verbessert, in der Regionenliga dominiert der SV Nufringen das Geschehen.

Auch nach dem fünften Regionalliga-Spieltag warten die Fußballerinnen des VfL Herrenberg noch auf den ersten Sieg. Doch auch nach der 1:3-Niederlage beim SV Weinberg will Trainer Steven Riechers weiterhin einen Aufwärtstrend erkennen. Auch gegen den Tabellenführer war seine Mannschaft über weite Strecken auf Augenhöhe. Vor allem in der Anfangsphase schnürte der Aufsteiger den Gegner hinten ein, hatte mehrere Großchancen, ehe Tiffany Schiewe zur 1:0-Führung traf.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Nur für kurze Zeit

Das Angebot endet in 0  0  0 

6 Monate Basis
19,99 €
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis lesen*
  • 3,99 € mtl. sparen
  • Alle Artikel im Web und der App lesen
  • Unkompliziert kündbar
* anschließend 7,99 € mtl. im ersten Jahr, danach 9,99 € mtl.
Jetzt sichern
Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen