Der erste Hassler-Bus nach dem Zweiten Weltkrieg mit den drei Brüdern Gerhard (in der Tür), Helmut (hinterm Steuer) und Alfred an der Motorhaubenschnauze. Foto: Hassler

Angefangen hat alles 1921 mit einem Lastwagen und auf der Ladepritsche montierten Sitzgelegenheiten, heute sind die metallicblauen Busse der Firma Hassler in ganz Europa unterwegs – ein Böblinger Familienbetrieb schreibt hundert Jahre Firmengeschichte.

Maichingen/Böblingen - Egal ob Schulranzenträger oder Schichtarbeiter, Vereinsausflügler oder Reisteilnehmender: Wer kennt es nicht, das (Reise-) Busunternehmen Hassler aus Maichingen beziehungsweise Böblingen. Täglich sind viele in den Fahrzeugen des Unternehmens unterwegs – und wenn nicht täglich, dann vermutlich wenigstens ein paar Mal im Leben in die Ferne. Dieser Tage ist die Firma nun 100 Jahre alt. Und für dieses seltene Jubiläum eines Familienbetriebs hat die GmbH & Co. KG eine Ehrenurkunde des Verbands Baden-Württembergischer Omnibus-Unternehmer (WBO) bekommen. Gerahmt ist sie schon. Nur die Zeit, die Trophäe aufzuhängen, hatte Firmenchef Dominik Hassler noch nicht. Kommt noch.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: