Viele Kinder mussten in der Pandemie zuhause betreut werden. Foto: dpa/Julian Stratenschulte

Das Land greift den Gemeinden bei ausgefallenen Gebühren für Betreuung oder bei Musikschulen unter die Arme. Doch die Verhandlungen drohten gelegentlich zu scheitern.

Stuttgart - Zweimal wurden die Finanzverhandlungen zwischen dem Land und den Städten und Gemeinden am Montagabend unterbrochen, mindestens einmal habe man vor der Vertagung gestanden, verlautete aus Teilnehmerkreisen. Doch am Ende sei das Ergebnis des ersten Treffens der Kommunen und der Landesregierung in dieser Legislaturperiode positiv, lobten die Beteiligten.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo:

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: