Filmproduzent Nico Hofmann Foto: Archiv/Ufa

Er ist ein seit Jahren ein erfolgreicher Filmproduzent: Nico Hofmann. Dafür gibt es jetzt den Carl Laemmle-Preis. Aber Kritik muss er auch aushalten. Ein Porträt.

Berlin - Der Mann wirkt überraschend entspannt. Als Nico Hofmann an einem Oktobervormittag zum Gespräch mit dem Journalisten eintrifft, hat er weder Assistenten noch Pressesprecher im Schlepptau. Dabei ist der Geschäftsführer der Film- und Fernsehproduktion Ufa mit Sitz in Potsdam-Babelsberg einer der wichtigsten Medienmanager Deutschlands. Zum Termin ins Ufa-Büro an der Berliner Mommsenstraße kommt er in Jeans plus coolem grauen Hoodie und teilt gleich mit: „Ich habe Zeit“. Wirklich so gar kein Termindruck? „Mit gehobenem Alter wird man entspannt.“

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: