Foto: Kreiszeitung Böblinger Bote/Thomas Bischof

Eine defekte Waschmaschine hat am Montagnachmittag in Oberjesingen für einen größeren Feuerwehreinsatz gesorgt. Das qualmende Gerät hatte einen Rauchalarm ausgelöst.

Oberjesingen - Am Montag kam es gegen 14.30 Uhr zu einem größeren Einsatz der Feuerwehr und des Rettungsdienstes in der Jagststraße im Herrenberger Stadtteil Oberjesingen (Kreis Böblingen). Ein Rauchmelder hatte im Haus ausgelöst, nachdem es vermutlich aufgrund eines technischen Defekts bei einer Waschmaschine im Keller zu einer Rauchentwicklung kam.

Nach einem kurzen Löschversuch begaben sich die Bewohner ins Freie. Die Feuerwehr kam laut Polizeibericht mit sieben Fahrzeugen und 23 Einsatzkräften vor Ort, entfernte den Rauch und brachte das defekte Gerät ins Freie. Auch der Rettungsdienst war mit sieben Fahrzeugen und 14 Einsatzkräften vor Ort. Am Gebäude entstand kein Schaden, die Waschmaschine hatte aufgrund ihres Alters keinen Wert mehr. Es wurde niemand verletzt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: