Durch Rulantica ist der Europa-Park enorm gewachsen. Foto: Europa Park

Deutsche und französische Umweltschützer demonstrieren am Wochenende grenzüberschreitend gegen das im Elsass geplante „Europa-Valley“.

Die Pläne des Europa-Parks Rust, am elsässischen Rheinufer ein „Europa-Valley“ anzusiedeln, stoßen auf Widerstand. Die badische Bürgerinitiative „Jetzt langt’s“ und die französischen Aktivisten von „Le chaudron des alternatives“ (Kessel der Alternativen) wollen am kommenden Sonntag, 3. Juli, gemeinsam am Sitz des Familienbetriebs Mack in Rust demonstrieren. Die Protestaktion startet um 11 Uhr in Rhinau, per Fahrrad geht es über den Rhein zur Kundgebung um 14 Uhr in Rust am Skaterplatz, nahe des Park-Haupteingangs. „Sie sollen sehen, dass es uns ernst ist“, erklärt Theo Maurer aus Rheinhausen, Mitgründer der Bürgerinitiative „Jetzt langt’s“.

Weiterlesen mit

3 Monate KRZ Plus zum
Preis von einem lesen

Wir verlängern den Sommer!

  • Zugriff auf alle Plus-Inhalte der KRZ im Web
  • Unkomplizierte Kündigung
*anschließend 9,99 € mtl.