Riss am Haus: Die Erdhebungen haben ihre Spuren hinterlassen Foto:  

Muss die Versicherung fünf oder zehn Millionen bezahlen? Allianz und die Geschädigten lassen das Gerichtsverfahren zunächst ruhen.

Die Verhandlungen über Schadenersatzzahlungen für die von den Erdhebungen betroffenen Hausbesitzer gehen hinter den Kulissen weiter. Die Allianz-Versicherung und die IG Erdhebungen Böblingen (IGE-BB) haben vereinbart, auf diese Weise einen außergerichtlichen Vergleich zu erzielen. Das erklärte jetzt eine Sprecherin der Allianz. Damit ruht das von der IGE-BB angestrengte Verfahren vor dem Landgericht zunächst. Am 21. Dezember sollte ein Urteil in dieser Sache gefällt werden.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: