Viele Unternehmen versuchen, ihren Heizkosten und Stromausgaben deutlich zu reduzieren. Dies auch, weil infolge des Homeofficetrends immer mehr Arbeitsplätze nicht mehr regelmäßig von den Mitarbeiterin beansprucht werden. Foto: imago images/Shotshop/Monkey Business

Mercedes-Benz hat bereits begonnen, Gas durch Grünstrom und Heizöl zu ersetzen. Hinzu kommen Sparvorgaben. Auch andere Unternehmen reduzieren ihren Energiekonsum. Wie?

Mercedes-Benz könnte den Gasverbrauch an seinen deutschen Standorten um insgesamt 50 Prozent reduzieren. Möglich sei das noch in diesem Winter, teilte der Konzern im Rahmen einer Umfrage unserer Zeitung unter Unternehmen aus der Region mit. Dafür werde Gas zum Teil durch regenerativ erzeugten Strom und durch Heizöl ersetzt. Zudem werde Energie gespart – durch „Minimierung des Betriebs aller nicht sicherheitsrelevanten Beleuchtungselemente“ und eine Absenkung der Heiztemperaturen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: