Emma Bading als Polizeischülerin Julia, die zwischen Rechtsradikale gerät Foto: ZDF/Krzysztof Wiktor

Emma Bading spielt die Hauptrolle in der ZDF-Serie „Westwall“, die von diesem Samstag an zu sehen ist – und gerät dort, wie im realen Leben, zwischen die Fronten.

Stuttgart - Die 23-jährige Emma Bading, die gerade im Kino in „Lieber Thomas“ zu sehen ist, hat jetzt mit „Westwall“ das erste Mal eine Serie gedreht. In der ZDF-Produktion spielt sie die Polizeischülerin Julia Gerloff, deren Leben außer Kontrolle gerät, als sie sich in den geheimnisvollen Nick (Jannik Schümann) verliebt. Als sie erkennen muss, dass er eine rechtsextreme Vergangenheit hat, beginnt sie zu recherchieren – und wird zum Spielball verschiedener Mächte. Doch Julia wehrt sich und folgt einer Spur, die tief in die Wälder der Eifel zu den verlassenen Bunkern des Westwalls führt. An der alten Verteidigungsanlage aus dem Zweiten Weltkrieg findet sie den Unterschlupf einer terroristischen Zelle.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: