Wer gewinnt das Duell Italien gegen Schweiz auf dem Darmsheimer Eichelberg: Armando Di Leo (links) oder Mario Eggimann (rechts)? Foto: Stefanie Schlecht

In elf Austragungsorten findet die Fußball-Europameisterschaft 2021 statt, im Kreis Böblingen liegt keiner davon. Mit ihrer neuen Serie holt die Kreiszeitung dennoch ein wenig EM-Feeling in unsere Gegend. Zwei Kicker von hier mit Wurzeln in einer EM-Teilnehmernation treten gegeneinander an – vor dem eigentlichen Kick ihrer Heimatländer beim kontinentalen Turnier. In Teil 3 messen sich Armando Di Leo und Mario Eggimann vom TV Darmsheim beim Lattenschießen, das Duell Italien gegen die Schweiz.

Darmsheim - Die Italiener haben einen famosen Start hingelegt. Im Auftaktspiel gab es einen hochverdienten 3:0-Sieg gegen ein enttäuschendes Team aus der Türkei. Spätestens seit Freitag sollte klar sein, dass die Italiener ein Wörtchen mitzureden haben, wenn es um die begehrte Silberware geht. Das war vor Turnierstart nicht unbedingt der Fall. Die Squadra Azzurra tauchte nur im erweiterten Favoritenkreis auf, wurde neben Frankreich, England, Deutschland, Spanien kaum genannt, wenn es um die Titelfavoriten ging. „Wir sind immer am besten, wenn uns keiner auf dem Zettel hat“, winkt Armando Di Leo auf dem Sportplatz des TV Darmsheim ab. So sei es 2006 auch schon gewesen. Das Ende ist bekannt. Italien wurde Weltmeister in Deutschland.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo:

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: