Zwar gibt es wie in Tübingen auch im Kreis Böblingen viele Möglichkeiten für kostenlose Schnelltests, doch eine Modellregion wird der Landkreis erst einmal nicht. Foto: Eibner/Thomas Dinges

Der Vorstoß des Böblinger Landrats Roland Bernhard, im Kreis Böblingen die Geschäfte offen zu halten und den Besuch mit Negativ-Test zu erlauben, trifft im Gesundheitsministerium auf Ablehnung. Die Lockerungen der vergangenen Woche sind von Donnerstag an wieder passé.

Kreis Böblingen - Der Landkreis Böblingen als Modellregion im Kampf gegen Corona? Daraus wird nun nichts. Ginge es nach Landrat Roland Bernhard, dann hätte das auf die Schnelle Wirklichkeit werden sollen. Und zwar in Form einer Abweichung von der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg im Punkt Ladenöffnungen. Per Brief hatte Roland Bernhard am späten Montagnachmittag daher beim Landesgesundheitsministerium beantragt, die Läden im Kreis Böblingen offen halten zu können.

Weiterlesen mit

3 Monate KRZ Plus zum
Preis von einem lesen

Wir verlängern den Sommer!

  • Zugriff auf alle Plus-Inhalte der KRZ im Web
  • Unkomplizierte Kündigung
*anschließend 9,99 € mtl.