Foto: Stadt Herrenberg

Vor 50 Jahren hat Herrenberg die Stadtteile Kayh und Haslach eingemeindet. Obwohl es einzelne Kritiker gab, hatte die Reform in der Bevölkerung eine breite Akzeptanz.

Herrenberg - Fünfzig Jahre ist es her, dass die Stadt Herrenberg sich mit den umliegenden Dörfern auf eine Fusion einigte. Im April des Jahres 1970 begannen die Verhandlungen. Zunächst wollte der damalige Haslacher Bürgermeister Wilhelm Ulmer nur eine Verwaltungsgemeinschaft mit Herrenberg bilden, doch schon im Dezember 1970 verhandelte man die Eingemeindung.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: