In Böblingen ist in zwei Schulen eingebrochen worden. Foto: dpa/Roland Weihrauch

Gleich zwei Böblinger Schulen sind zwischen Freitagabend und Montagmorgen von Einbrechern heimgesucht worden. Zumindest im zweiten Fall machten sie Beute, nämlich im Lehrerzimmer.

Gleich zweimal haben sich Unbekannte in Böblingen Schulgebäude ausgeguckt, um einzubrechen. Beide Einbrüche fanden laut Polizei zwischen Freitagabend und Montagmorgen statt. Einmal war eine Schule im Böblinger Murkenbachweg betroffen. Dort waren die Täter über eine eingeschlagene Fensterscheibe in einen Klassenraum gestiegen. Von diesem aus versuchten sie, ins Schulgebäude zu kommen – was aber nicht gelang, weil die Türe verschlossen war. Daraufhin flohen sie. Es entstand ein Schaden von rund 2500 Euro.

In der zweiten Schule in der Zeppelinstraße schlugen Unbekannte mit einem Stein eine Fensterscheibe ein und gelangten so ins Lehrerzimmer. Dort wurden sämtliche Schränke durchwühlt und Bargeld in noch unbekannter Höhe entwendet. Zeugen können sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 0 70 31/13-25 00 oder per Mail an boeblingen.prev@polizei.bwl.de.