So kennen ihn die Ehningerinnen und Ehninger: Pfarrer Robert Ziegler mit Fahrrad, immer gesprächsbereit. Jetzt ist der 65-jährige Pfarrer im Ruhestand – und nicht etwa Pfarrer „in Rufbereitschaft“, wie es am Sonntag flapsig die Runde machte. Foto: /Asta Heine

Der evangelische Pfarrer Robert Ziegler hat am Sonntag mit vielen Weggefährten im Rahmen eines Gottesdienstes seinen Abschied gefeiert. Als Bürger bleiben er und seine Familie der Gemeinde Ehningen aber erhalten.

Ehningen - „Hat Gott einen roten Faden für unser Leben gelegt? Ich sage Ja. Und er gibt uns diesen roten Faden als Orientierung“. Mit diesen Worten leitete Asta Heine am Sonntag ihre Abschiedsworte in der evangelischen Kirche Ehningen ein, als Pfarrer Robert Ziegler im Gottesdienst verabschiedet wurde. Die Kirchengemeinderatsvorsitzende erinnerte auch daran, wo und wann Robert Zieglers roter Faden mit der Kirchengemeinde Ehningen zuerst verwoben wurde, nämlich beim Kirchentag im Mai 2005 in Hannover: „Als wir uns über den Weg liefen und ins Gespräch kamen und auch die Frage aufkam, ob die damals vakante Pfarrstelle in Ehningen noch frei sei“, erinnerte sich Heine. Und in der Tat: Die Stelle war noch frei.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: