Viel Veränderung südlich von Ehningen: Während der neue IBM Technology-Campus (rechts oben) aus dem Boden wächst, steht die Zukunft der drei sternförmigen Bestandsgebäude auf dem Prüfstand. Sie haben bereits den Besitzer gewechselt. Foto: Stefanie Schlecht/sts

Die ehemaligen IBM-Gebäude in Ehningen sind verkauft. Die Fraunhofer-Vision sieht große Chancen für das neun Hektar große Gelände. Der Gemeinderat legt die Expertise dem beschlossenen städtebaulichem Wettbewerb zugrunde.

Während nur wenige Meter entfernt der neue IBM Technology-Campus auf Ehninger Boden in die Höhe wächst, steht Veränderung auch bei den Bestandsgebäuden an, weil der Mietvertrag mit der IBM ausläuft. Bürgermeister Lukas Rosengrün hält die Weichenstellung für mindestens ebenso bedeutend wie die Erstansiedlung der IBM im Jahr 1989 oder die anstehende Verlagerung der IBM-Forschung von Böblingen nach Ehningen: „Wir haben auf dem Areal an der Hildrizhausener Straße eine Vision von Wohnen und Arbeiten, um den Standort weiter zu stärken und attraktiv zu gestalten für von der IBM dringend gesuchte Fachkräfte“, fasst Rosengrün die Zielrichtung zusammen, die unter der Überschrift „Quantum Gardens Ehningen“ mit dm Planungsbüro Fraunhofer IAO entwickelt wurde.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: