Gesundes Essen ist in der Friedrich-Kammer-Gemeinschaftschule in Ehningen angesagt. Manche Eltern wollen aber im Hort für Grundschulkinder kein verbindliches Mittagessen für ihre Kinder mitbuchen. Foto: Archiv/Thomas Bischof

Unzufriedene Eltern sorgen dafür, dass die Bürgerfragestunde im Ehninger Gemeinderat diesmal tatsächlich 60 Minuten dauert. Bürgermeister und Hauptamtsleiter stehen Rede und Antwort. Der Gemeinderat zeigt sich gesprächsbereit und gibt grünes Licht für die neue Satzung mit Benutzungsordnung.

Ehningen - Die Hortbetreuung in Ehningen ist weiter ein Zankapfel. Während der Schulferien reagierte das Ehninger Hauptamt auf die Kritik von Eltern und passte die im Juni vom Gemeinderat beschlossene Regelung an, nachdem sogar noch eine Umfrage unter den Horteltern durchgeführt worden war. Der Gemeinderat sollte jetzt grünes Licht geben für die überarbeite und bereits seit dem neuen Schuljahr praktizierte Benutzungsordnung mit Gebührensatzung. Einer der Hauptkritikpunkte: eine Pflichtanwesenheit von mindestens 15 Stunden pro Woche.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: