Bürgermeister Lukas Rosengrün (l.) mit dem Organisationsteam. Foto: Eibner

Immer dienstags und donnerstags

Ehningen - Das Café im Zehntscheuerhof öffnet am Dienstag ab 15 Uhr seine Pforten. Bis Ende September werden immer dienstags und donnerstags 15 bis 19 Uhr verschiedene Vereine und Gruppen aus Ehningen ihren Gästen diverse Getränke und Speisen anbieten.

Den Beginn macht die Gemeindeverwaltung um Bürgermeister Lukas Rosengrün, der persönlich bewirtet. Jeder ist eingeladen, das Café im Sommer an den beiden Öffnungstagen zu besuchen, heißt es in der Pressemitteilung der Gemeinde.

Maßnahme zur Belebung der Ortsmitte

Das Café im Zehntscheuerhof ist Teil von Bürgermeister Rosengrüns zentralem Wahlversprechen, den Ehninger Ortskern aufzuwerten. Zu diesem Zweck wurde das Café letztes Jahr ins Leben gerufen. Die ersten Umfrageergebnisse aus dem Gemeindeentwicklungskonzept „Ehningen 2035“ bestätigen, dass die Ehninger sich mehr Café- und Gastronomiemöglichkeiten in der Ortsmitte wünschen. Umso mehr freut sich Rosengrün, dass die gegenwärtige Pandemielage es nun erlaubt, das Café im Zehntscheuerhof wieder in Betrieb zu nehmen.

Mit dem Förderverein „Denkmal Ehningen!“, der EhKuThek, dem Kino im Theaterkeller, der evangelischen Kirchengemeinde und dem Liederkranz Ehningen sind weiteren Veranstalter für das Café bereits gefunden.(red)

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: