Der Gärtringer Chor singt live und vor den heimischen Bildschirmen. Foto: diestimmbande

Der Chor „diestimmbande“ aus Gärtringen trifft sich seit dem letzten Herbst nur vor den heimischen Computern. Trotzdem haben die Mitglieder einen Song aufgenommen – und wollen damit ein Zeichen setzen.

Gärtringen - Im Oktober letzten Jahres war es, als sich die sangesfreudigen Mitglieder von Gärtringens „diestimmbande“ zuletzt zur Probe trafen, um an einem gemeinsamen Ort ihrer musikalischen Leidenschaft nachzugehen. Seither sind die Töne jedoch coronabedingt verstummt. Trübsal blasen gehört allerdings nicht zum Repertoire des Gärtringer Chors, der die Zwangspause nutzte und nun mit einem in Eigenregie kreierten Video im Internet aufhorchen lässt.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: