Der ehrenamtliche Deutschunterricht findet zweimal wöchentlich statt, damit die Verständigung besser gelingt. Foto: Stefanie Schlech/t

Ehningens Integrationsmanagerin Regine Penitsch freut sich über die große Resonanz auf das ersten Treffen der Flüchtlingshelfer mit 35 Ehrenamtlichen. Einige haben schon viel geleistet und zeigen sich motiviert.

Seit Anfang März sind etwa 80 Flüchtlinge aus der Ukraine in Ehningen angekommen. Wer Interesse hat, diesen und anderen Geflüchteten zu helfen, war zum Informations- und Austauschtreffen am vergangenen Dienstag in die Begegnungsstätte eingeladen. Und 35 Ehrenamtliche kamen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: