Das T-Shirt, das Manuel Mayer trägt, hat 300 Euro gekostet. Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

Manuel Mayer war einst Tellerwäscher und Aufräumer in einer Diskothek. Heute ist „Menju“ aus dem Kreis Böblingen einer der bekanntesten Musikproduzenten Deutschlands. Sein Fleiß hat ihn zu einem reichen Mann gemacht.

Aidlingen - Ein wenig genervt sieht Manuel Mayer aus, wie er da vor dem Stuttgarter Rathaus steht und wartet: Er hasst Unpünktlichkeit, erklärt er und nimmt seine schwarz-goldene Sonnenbrille ab. Etwa fünf Minuten lang musste er im gleißenden Sonnenlicht am Marktplatz stehen – fünf Minuten, in denen er etwas Sinnvolleres hätte machen können. Zum Beispiel in seinem Musikstudio in Aidlingen neue Hits produzieren. Oder zumindest wichtige Telefonate erledigen. Er hätte Geld verdienen können in dieser Zeit.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo:

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: