Protest von Klimaschützern am Rande des G7-Gipfels. Foto: AFP

Die Kanzlerin sieht in dem G7-Gipfel ein Bekenntnis zum Multilateralismus. Kritik gibt es aber an den Beschlüssen zum Klimaschutz.

Berlin - Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat ein positives Fazit des G-7-Gipfels in Großbritannien gezogen. „Man kann sagen, dass hier ein ganz eindeutiges Bekenntnis zu einer regelbasierten, multilateralen Welt abgegeben wurde“, sagte Merkel zum Abschluss des dreitägigen Treffens der sieben großen Industrienationen. Während der Amtszeit des früheren US-Präsidenten Donald Trump hatte die Gruppe bei wichtigen Themen wie dem Klimaschutz keine Einigung erzielen können. Die wichtigsten Themen im Überblick:

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: