Tea für two? Nö, Teetassen für viele. Foto: DROFITSCH/EIBNER

Nach zwei Jahren Pandemiepause: Aussteller und Kundschaft sind übers Darmsheimer Porzellan-Mekka am Wochenende hochzufrieden. Wie immer waren Auswahl und Vielfalt überwältigend.

Kann sich irgendjemand an ein heißeres Töpfermarkt-Wochenende in Darmsheim erinnern? Ulrike und Gerhard Hemberle schon. „2005 gab es auch so eine Hitze. Da hat es uns die Kerzen und die Teelichter geschmolzen“, lacht das Ehepaar vom Bodensee. Und hatte am Samstag und Sonntag gut lachen. Nach zwei Jahren Corona-Zwangspause ist das Publikum wieder geströmt zu einem der renommiertesten Töpfermärkte in ganz Deutschland.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: