Lena Meyer-Landrut 2019 beim SWR3 New Pop Festival Foto: imago images/Eventpress/Eventpress Golejewski

Mit einem flexiblen Hygiene-Konzept soll das „SWR3 New Pop Festival“ in Baden-Baden dieses Jahr stattfinden können. Das ist bisher geplant.

Baden-Baden - Nach der coronabedingten Absage im vergangenen Jahr soll das „SWR3 New Pop Festival“ in Baden-Baden dieses Jahr stattfinden. Wie der SWR am Montag mitteilte, sei ein flexibles Hygiene-Konzept entwickelt worden, das bis zum Start des Events am 16. September kontinuierlich an die aktuelle Pandemie-Lage angepasst werde. Erwartet werden Künstler wie die Sängerin Zoe Wees, die deutsche Indie-Pop-Band Giant Rooks oder der britische Sänger Tom Gregory. Ein Highlight dürfte Newcomerin Celeste sein, die mit ihrem Debut-Album „Not Your Muse“ Furore machte.

„Nach einer langen Durststrecke für Kulturtreibende und Fans geht es endlich wieder mit Pop-Konzerten los“, sagte SWR3-Programmchef Thomas Jung. Die Sicherheitsvorkehrungen stünden dabei an oberster Stelle. Veranstaltungsorte werden das Kurhaus, das Festspielhaus und eine neue Open-Air-Bühne im Kurgarten sein. Das Festival endet am 18. September.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: