Trotz Verbots sind am Montagabend nach Schätzungen der Polizei 2000 Demonstranten meist ohne Maske durch Mannheim gezogen. Foto: dpa/René Priebe

Monatelang traf sich bei den Protesten gegen die Corona-Maßnahmen nur noch der harte Kern. Jetzt gab es allein am Montag im Land Kundgebungen mit fast 10 000 Teilnehmern.

Mannheim - Die Mannheimer Polizei hat gerade damit begonnen, den zentralen Platz am Wasserturm per Durchsage zu räumen, da werden es plötzlich immer mehr statt weniger Menschen. Wie auf Kommando sei der Platz förmlich „geflutet“ worden, sagt ein Polizeisprecher. Bis zu 2000 Demonstranten, so schätzt die Polizei, seien am Montagabend in der Innenstadt unterwegs gewesen. „Mit so einer hohen Zahl haben wir nicht gerechnet.“ Anweisungen wurden nicht befolgt.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: