Ab Montag ist shoppen im Kreis Böblingen wieder ohne vorherige Terminbuchung möglich. Foto: Stefanie Schlecht

Seit Montag genießt der Kreis Böblingen wieder mehr Freiheiten im Handel und der Gastronomie, da die Sieben-Tages-Inzidenz zuletzt stabil unter 100 blieb. So verlief der erste Tag mit den Lockerungen.

Kreis Böblingen - Der Kreis Böblingen freute sich am Montag über zurückgewonnene Freiheiten, nachdem die Bundesnotbremse den ersten Tag außer Kraft war. Damit ist er der erste in der Region Stuttgart, der wieder Geschäfte, Gastronomie und Bäder öffnen darf – auch ohne vorherige Terminbuchung. Dafür aber mit zwingendem Nachweis einer Impfung, überstandenen Corona-Infektion oder einem Negativ-Test, der nicht älter ist als 24 Stunden ist. Einen regen Zulauf spürte sogleich der Böblinger Wirt Uwe Hutfilz, Betreiber des „Seegärtle“ an der Uferpromenade. „Wir haben schon heute Mittag einige Gäste gehabt, heute Abend wird es sogar richtig voll“, sagt er am Montagnachmittag gut gelaunt. Bei gutem Wetter bewirtet Hutfilz auch den angegliederten Biergarten, dies fällt am ersten Tag nach der Bundesnotbremse aber regenbedingt ins Wasser. Trotzdem hat er im Lokal und im überdachten Wintergarten knapp 70 Plätze zur Verfügung, von denen für den Abend bereits 50 reserviert sind.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: