„Für viele war es schwer, einen vernünftigen Umgang mit Cannabis zu erlernen“, sagt Gundula Barsch. Foto: dpa/Annette Riedl

Die teilweise Freigabe von Cannabis ist diese Woche Thema im Bundesrat. Die Soziologin Gundula Barsch erhofft sich davon einen schrumpfenden Schwarzmarkt. Bei der Beratung sieht sie allerdings noch Nachholbedarf.

Gundula Barsch ist Professorin an der Hochschule Merseburg im Bundesland Sachsen-Anhalt. Sie hält die teilweise Legalisierung von Cannabis, die jetzt ansteht, für einen überfälligen Schritt. Sie übt aber auch Kritik an den Gesetzesplänen der Bundesregierung.

Weiterlesen mit

3 Monate KRZ Plus zum
Preis von einem lesen

Wir verlängern den Sommer!

  • Zugriff auf alle Plus-Inhalte der KRZ im Web
  • Unkomplizierte Kündigung
*anschließend 9,99 € mtl.