BVB-Neustart unter Trainer Nuri Sahin. Foto: Harry Langer/dpa

Vor dem ersten Training am Donnerstag begrüßte der neue BVB-Trainer seinen noch dezimierten Kader zur Leistungsanalyse. Ein potenzieller weiterer Zugang weilt bereits in Dortmund.

Dortmund - Borussia Dortmund ist mit dem neuen Cheftrainer Nuri Sahin in die Saisonvorbereitung gestartet. Der Nachfolger von Edin Terzic begrüßte im BVB-Trainingszentrum 15 Profis zur obligatorischen Leistungsdiagnostik. Die EM-Fahrer sowie US-Nationalspieler Giovanni Reyna nach seinem Einsatz bei der Copa América stoßen erst später in der Vorbereitung dazu. Zeitgleich dazu absolvierte das niederländische Nationalteam auf dem BVB-Gelände unter Ausschluss der Öffentlichkeit seine Anschwitzeinheit vor dem EM-Halbfinale am Abend (21.00 Uhr) gegen England. 

Als erster Profi traf am frühen Morgen auch Ex-Nationalspieler Niklas Süle am Trainingszentrum ein. Der Innenverteidiger war zum Ende der abgelaufenen Saison beim Champions-League-Finalisten aufgrund kaum zu übersehender Fitnessprobleme kaum mehr zum Einsatz gekommen. Der BVB verbreitete am Mittwoch bei X (vormals Twitter) selbst ein Bild vom 28-Jährigen in einem nun deutlich besseren körperlichen Zustand. 

Erstes Training am Donnerstag - mit Guirassy?

Am Donnerstag steht für den BVB die erste Trainingseinheit auf dem Platz an. Dann könnte auch schon Serhou Guirrasy als weiterer Neuzugang dabei sein. Der bisherige Angreifer des VfB Stuttgart traf am Dienstagabend in Dortmund ein, sollte den obligatorischen Medizincheck absolvieren und anschließend einen Vierjahres-Vertrag unterschreiben.

Als Ablöse werden festgeschriebene 18 Millionen Euro fällig. Laut Medienberichten soll der 28 Jahre Torjäger aus Guinea zudem ein sattes Handgeld kassieren. Vom VfB hatte die Dortmunder, bei denen die Routiniers Marco Reus und Mats Hummels in der kommenden Spielzeit nicht mehr dabei sind, bereits Nationalverteidiger Waldemar Anton verpflichtet. 

In neun Tagen reist der dann noch dezimierte BVB-Tross zur Bundesliga-Auslandsvermarktung eine knappe Woche lang nach Thailand und Japan. In Bangkok und Osaka stehen für die Sahin-Truppe dann jeweils Testspiele an. Das Trainingslager findet vom 1. bis zum 9. August in Bad Ragaz in der Schweiz statt. Dann sollen auch die Nationalspieler mit dabei sein.