Fertig machen für den Abriss: Ein Riesenbohrer setzt Löcher für die Pfähle, auf denen die neue Brücke stehen wird. Foto: Eibner-Pressefoto/Roger Bürke

Am ersten Oktober-Wochenende wird die A81 zwischen Böblingen und Sindelfingen gesperrt. Ein Teil der Brücke zwischen Böblingen und Dagersheim muss abgerissen werden. Warum und wie lange dauert die Sperrung?

Böblingen - Das erste Loch für die neue Autobahnwelt zwischen Böblingen und Sindelfingen ist ausgehoben. Auf der Brücke, die die Straße von Böblingen nach Dagersheim über die A 81 führt, macht sich ein mächtiger Bohrer breit. 36 Meter tief hat er sich dort in den Untergrund gedreht, um Platz zu schaffen für einen Pfahl, auf de einmal die neue Brücke gegründet wird. Noch eineinhalb Wochen hat er Zeit. Bis dahin muss er sich noch weitere neun Mal in die Böblinger Erde gedreht haben. Dann kommen die Bagger, die die alte Brücke entfernen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: