Im Kindergarten in Breitenstein werden in nächster Zeit viele Anmeldungen erwartet. Foto: S./ Schlecht

Weil im Schönbuch erwartet steigende Kita-Anmeldezahlen – mittelfristig ist wegen der Überbelegung ein Neubau angedacht.

Weil im Schönbuch - Auf der Sitzung des Weilemer Gemeinderates am Dienstagabend standen gleich mehrere Kinder- und Jugendthemen auf der Tagesordnung, unter anderem auch die aktuelle Betreuungssituation in Weil im Schönbuch. Und die gestaltet sich schwierig: Fachkräftemangel und ein vermehrter Bedarf an Betreuungsplätzen aufgrund der Neubaugebiete und des geburtenstarken Jahrgangs 2017 üben Druck auf die Planung aus. Dieser zeigt sich bei den insgesamt sieben Kindergärten in gemeindeeigener Trägerschaft mit am deutlichsten im Ort Breitenstein.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo:

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: