Die Feuerwehren Herrenberg und Kuppingen waren am Samstagabend mit 33 Wehrleuten im Einsatz. Foto: dpa/Armin Weigel

Am Samstagabend ist ein Feuer auf dem Balkon eines Zweifamilienhauses in Kuppingen ausgebrochen. Der Sachschaden beläuft sich auf 50 000 Euro, verletzt wurde niemand.

Kuppingen - Am Samstag ist gegen 20.11 Uhr in in der Fuchsbergstraße in Kuppingen (Kreis Böblingen) ein Brand auf dem Balkon eines Zweifamilienhauses ausgebrochen. Wie es dazu kam, ist nach Angaben der Polizei noch nicht bekannt.

Ein im Haus wohnender Mieter sowie mehrere Passanten wurden durch die starke Rauchentwicklung und Knallgeräusche auf den Brand aufmerksam und versuchten die Flammen bis zum Eintreffen der Feuerwehr mit Wasser zu löschen. Der Sachschaden am Haus wird bislang auf zirka 50 000 Euro geschätzt, es gab keine Verletzte. Im Einsatz befanden sich neben zwei Streifen des Polizeireviers Herrenberg und einem Rettungswagen acht Fahrzeuge mit 33 Wehrleuten der Feuerwehren Herrenberg und Kuppingen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: