Haaland kam dieser fragwürdigen Bitte nach einem Autogramm nach. Foto: dpa/Lindsey Parnaby

Ein Autogramm von Sturmjuwel Erling Haaland steht hoch im Kurs - nicht nur bei den Fans. So kam es am Rande des BVB-Spiels bei Manchester City zu einer fragwürdigen Szene.

Manchester - Ein Autogramm von Sturmjuwel Erling Haaland steht hoch im Kurs - nicht nur bei den Fans.

Nach dem Viertelfinal-Hinspiel in der Champions League bei Manchester City (1:2) bat der rumänische Schiedsrichter-Assistent Octavian Sovre den Torjäger des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund um eine Unterschrift.

Haaland kam dieser fragwürdigen Bitte nach und unterschrieb beim Gang in die Kabine auf einer Gelben und einer Roten Karte.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: