Kam mit den Bedingungen im Berliner Olympiapark nicht wirklich zurecht: Jonathan Vetter brachte im Endkampf nur einen Pfeil in die goldene Mitte. Foto: DSB

Im Wettkampf bei äußerst schwierigen Bedingungen hat der Deufringer Jonathan Vetter bei den Junioren die Silbermedaille gewonnen.

Deufringen - Nach seinem Titelgewinn vor zwei Jahren musste sich der Deufringer Jonathan Vetter am Samstag mit dem zweiten Platz zufriedengeben. „Ich kann auch mit dem zweiten Platz sehr gut leben“, sagte er, nachdem er wieder zu Hause angekommen war. Vor allem auch, weil seine Leistungen im Vergleich zum Olympia-Qualifikationswettkampf wieder deutlich besser uns konstanter geworden sind. Im Finale traf der 20-Jährige auf Domenic Merkel, der vor zwei Jahren noch den Titel in der Jugend geholt hatte.

Das Beste aus Böblingen.

Ganz nah dran, mit KRZ Plus

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen KRZ Plus Artikel interessieren. Jetzt weiterlesen mit dem KRZ Plus Komplett Abo.

  • Zugriff auf alle Webseiteninhalte und die digitale Ausgabe des Böblinger Boten
  • Inklusive aller KRZ Plus Artikel
  • Das Probeabo endet automatisch

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Kreiszeitung Böblinger Bote umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür.
Mit unserem KRZ Plus Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte online auf www.krzbb.de und in der digitalen Ausgabe.

Alle Infos zu unseren Aboangeboten finden Sie hier.

Das Beste aus Böblingen.

Ganz nah dran, mit KRZ Plus

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen KRZ Plus Artikel interessieren. Jetzt mit dem KRZ Plus Komplett Abo weiterlesen und Zugriff auf alle exklusiven Artikel sowie die digitale Ausgabe des Böblinger Boten erhalten.

Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Das Probeabo endet automatisch
  • Zugriff auf alle Webseiteninhalte und die digitale Ausgabe des Böblinger Boten
  • Inklusive aller KRZ Plus Artikel
Alle Infos zu unseren Aboangeboten finden Sie hier.
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: