Die Gebühren für das Konto werden wiederkommen – und wahrscheinlich sogar höher sein. Foto:  

Der Bundesgerichtshof hat Millionen Bankkunden den Weg für die Rückforderung eines Teils ihrer Gebühren frei gemacht. Für die Zukunft verheißt das Urteil aber nicht nur Gutes, meint Barbara Schäder.

Frankfurt - Der Bundesgerichtshof (BGH) ermöglicht mit seinem aufsehenerregenden Urteil von Ende April Millionen Bankkunden die Rückforderung von Gebühren. Das wird viele Menschen freuen, zumal gerade in der jüngsten Vergangenheit zahlreiche Banken an der Preisschraube gedreht haben. Für die Zukunft bringt das Urteil aber wenig – und könnte sogar zum Bumerang werden.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo:

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: