Jeder Handwerksbetrieb, der noch genügend Fachkräfte hat, darf mittlerweile heilfroh darüber sein. Foto: Imago// Alejandro Martinez

Experten reiben sich verwundert die Augen: Trotz des negativen Wirtschaftswachstums wird die Beschäftigung im Südwesten voraussichtlich weiter wachsen. Das ist eigentlich gegen die alte Lehrmeinung.

Für Arbeitsmarktexperten ist es höchste Zeit, mit einer veralteten wissenschaftlichen Gewissheit aufzuräumen. Den Lehrbüchern zufolge bringt ein Wirtschaftswachstum von mindestens zwei Prozent einen Arbeitskräftezuwachs – je mehr sich das Wachstum nach unten Richtung null bewegt, desto größer ist jedoch die Wahrscheinlichkeit eines Arbeitsplatzabbaus. So war es einmal. Denn mittlerweile „hat sich der Arbeitsmarkt vom Wirtschaftswachstum entkoppelt“, stellt der baden-württembergische Regionalchef der Bundesagentur für Arbeit (BA), Christian Rauch, fest.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: