Winfried Hermanns Personalpolitik wird von der FDP kritisiert. Foto: Lichtgut/Julian Rettig

Die Liberalen im Landtag sehen die Beauftragung eines externen Beraters durch das Verkehrsministerium kritisch – auch weil der im Wahlkampf für die Grünen tätig gewesen sein soll.

Stuttgart - Lässt Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) bei der Auswahl externer Berater das nötige Fingerspitzengefühl vermissen? Die Landtags-FDP sieht das so. Christian Jung, verkehrspolitischer Sprecher der Liberalen, sieht sich in seinen Ansichten bestätigt, nachdem das Ministerium auf eine kleine Anfrage reagiert hat.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: