Mit einem beeindruckenden Konzert Geld für die Ukrainehilfe eingespielt. Foto:  

Das Lise-Meitner-Gymnasium hat zu einem Benefizabend für die Menschen in der Ukraine geladen.

Aus einer Schülerinitiative in der Folge des Angriffskriegs gegen die Ukraine entstand nach aufwendiger Planung ein großes Konzert, das am Lise-Meitner-Gymnasium seine klangvolle Umsetzung fand, wie die Schule in einer Mitteilung schreibt. Zahlreiche Solisten und Solistinnen aus der Schülerschaft, die mit Geige, Querflöte, Gitarre, Klarinette, Klavier oder Gesang eindrucksvolle Beiträge leisteten, bestritten neben LMG-Big Band und Chor ein Programm aus klassischen und modernen Musikstücken.

Ukrainerin glänzt an der E-Geige

Ein ganz besonderes Highlight stellte der Auftritt der nach Schönaich geflüchteten ukrainischen Geigerin Tetiana Pirogova dar, die nach bewegenden Worten zur aktuellen Situation in ihrem Heimatland mit ihrer E-Geige einen faszinierenden Einblick in moderne und volkstümliche ukrainische Musik gab. Sie verschmolz mit dem Rhythmus ihres Instruments und erntete für ihren Auftritt tosenden Applaus.

Das Organisationsteam hatte sich entschieden, die Organisation „Helfen statt Hamstern“ aus Sindelfingen mit den gesammelten Spenden zu unterstützen. Max Reinhardt, der Gründer dieser Initiative, war eingeladen, um den zahlreichen Zuschauern einen kurzen Überblick über die Unterstützung zu geben, die mit einer Vielzahl von Transporten in die Ukraine bereits geleistet worden ist.

Ausstellung zu „Krieg und Frieden“

Die zahlreichen Zuschauer, die sich in der Aula des Lise-Meitner-Gymnasiums eingefunden hatten, nutzten die Pause, um sich mit den Künstlern auszutauschen und die kleine Kunstausstellung zu besuchen, die Schüler und Schülerinnen verschiedener Klassenstufen zum Thema „Krieg und Frieden“ gestaltet hatten.

Die fünf Schülerinnen, denen die Durchführung des Benefizkonzerts für die Ukraine ein Herzensanliegen war, blicken dankbar auf den sehr gut besuchten Abend zurück, der durch künstlerische Talente, gut vernetzte Helfer und persönlichen Einsatz möglich geworden sei. 2700 Euro für die Aktion „Helfen statt Hamstern“ kamen auf diese Weise zusammen – damit viele weitere, vom Krieg betroffene Menschen in der Ukraine mit dringend benötigten Lebensmitteln versorgt werden können.

Wer ebenfalls spenden möchte: Helfen statt Hamstern e.V. (Sindelfingen), IBAN: DE85 6035 0130 0001 1107 24, Kreissparkasse Böblingen Verwendungszweck: Benefizkonzert LMG.