Frauen sind im baden-württembergischen Landtag dramatisch unterrepräsentiert. Foto: imago images/7aktuell

Im Landtag von Baden-Württemberg ist nur ein Viertel der Abgeordneten weiblich. Männerdominanz herrscht auch unter den aufgestellten Kandidaten – ein Wahlkreis fällt dabei besonders negativ auf.

Stuttgart - Es ist ein beschämender Rekord, den die heute 72-jährige Politikerin Rosa Grünstein hält. Einer, der viel sagt über die politischen Verhältnisse im Landtagswahlkreis Schwetzingen und über das Thema Gleichberechtigung. Als Rosa Grünstein im März 2011 für die SPD antrat, war das die letzte realistische Möglichkeit für die dortigen Wählerinnen und Wähler, eine Frau direkt in das Landesparlament zu schicken. Und sie war schon damals die einzige Kandidatin quer durch die etablierten Parteien. 2016 schied sie aus. Seither wurden im Wahlkreis Schwetzingen – egal ob CDU, SPD, Grüne, Linke, FDP oder AfD – ausschließlich Männer aufgestellt.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: