Der Geldautomat am Discounter in Rutesheim-Perouse ist nach der Explosion vollkommen zerstört. Foto: SDMG/Frank Dettenmeyer

Spektakulär fliegen Geldautomaten in die Luft, der Schaden geht in die Hunderttausende. Was könnte hinter der aktuellen Serie stecken?

Stuttgart/Böblingen - Die gesprengten Geldautomaten im BreuningerlandSindelfingen und in Autobahnnähe in Rutesheim-Perouse (Kreis Böblingen) stehen offenbar in einem größeren Zusammenhang. Nahezu täglich schlagen derzeit bundesweit die Automatenbomber zu. Ihre Handschrift ist ein fester Sprengstoff, der mittlerweile die früheren Gasexplosionen abgelöst hat. Die längere Pause nach den traurigen Rekordwerten im Coronajahr 2020 ist offenbar vorbei.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: