Die Brücke zwischen Böblingen und Dagersheim fällt dem A81-Ausbau als erstes zum Opfer. Foto: Stefanie Schlecht

Der Übergang zwischen Böblingen und Dagersheim wird abgerissen. Am ersten Oktoberwochenende ist die Autobahn deshalb voll gesperrt.

Böblingen - Die Verbreiterung der A 81 zwischen Böblingen und Sindelfingen nimmt langsam Fahrt auf. Am ersten Oktoberwochenende fällt die erste Brücke. Hierfür wird die Autobahn erstmalig für ein Wochenende lang komplett gesperrt. Abgerissen wird die Brücke, die die Kreisstraße zwischen Böblingen und Dagersheim über die Autobahn führt. Auch einige Meter weiter nördlich werden an diesem Wochenende die Bauarbeiter am Werk sein: Auf Höhe des Hornbach-Baumarktes wird die Eisenbahnbrücke zwischen Böblingen und Sindelfingen eingeschoben. Auch der Schienenübergang muss für die neue Autobahntrasse verbreitert werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: