Schwerer Unfall auf der Mahdentalstraße mit tödlichem Ausgang Foto: SDMG/Dettenmeyer

Reanimationsversuche noch am Unfallort scheitern. Missglückter Wendeversuch einer BMW-Fahrerin?

Sindelfingen - Tödlich verunglückt ist am Samstag gegen 15 Uhr in Sindelfingen auf der Mahdentalstraße, Landesstraße 1183, ein Kradfahrer. Dem Bericht der Polizei und Staatsanwaltschaft Stuttgart ist zu entnehmen, dass der 56-jährige Zweiradfahrer auf der Fahrspur links hinter einem rechts fahrenden BMW in Richtung der Anschlussstelle Sindelfingen-Ost stadtauswärts fuhr. Auf Höhe eines dort gelegenen Hotels kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge, nachdem die 31-Jährige Fahrerin im BMW offenbar wenden wollte. Der Motorradfahrer stürzte auf die Fahrbahn und verlor das Bewusstsein.

Ärztin vor Ort kann nicht mehr helfen

Trotz sofort eingeleiteter Reanimation durch eine sich zufällig vor Ort befindliche Ärztin, verstarb der 56-Jährige noch während der weiteren notärztlichen Behandlung an der Unfallstelle. Die BMW-Fahrerin wurde ebenfalls durch den Rettungsdienst vor Ort behandelt. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern an. Hierzu wurde auf Weisung der Staatsanwaltschaft Stuttgart ein Gutachter hinzugezogen. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf 18 000 Euro. Der Rettungsdienst war mit zwei Fahrzeugen, einem Notarzteinsatzfahrzeug und einem Rettungshubschrauber vor Ort. Zur Reinigung der Fahrbahn waren die Feuerwehr Sindelfingen mit einem Fahrzeug und drei Helfern sowie die Straßenmeisterei mit einer Kehrmaschine im Einsatz. Die Notfallseelsorge unterstützte mit zwei Einsatzkräften. Das Polizeipräsidium Ludwigsburg hatte zeitweise bis zu fünf Streifenbesatzungen im Einsatz.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: