Die ersten Familien wohnen schon in der neuen Flüchtlingsunterkunft. Foto: Eibner-Pressefoto/Roger Bürke

Die Flüchtlingszahlen steigen wieder: Am Sonntag ist die neue Gärtringer Unterkunft in Betrieb genommen worden.

Gärtringen - Etwa 35 Flüchtlinge wird die Gemeinde Gärtringen in diesem Jahr aufnehmen müssen, diese Ansage des Landratsamtes Böblingen hat der Bürgermeister Thomas Riesch auf dem Tisch. Doch Gärtringen ist gewappnet. Am Sonntag wurde eine neue Flüchtlingsunterkunft im Kayertäle eröffnet, die auch die große Gärtringer Flüchtlingsunterkunft in der Robert-Bosch-Straße entlasten soll. Weil das neue Gebäude vor den Toren der nördlichen Gärtringer Wohngebiete liegt und die Schulen und die S-Bahn nicht weit sind, bietet es sich dort besonders an, Familien unter zubringen

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: