Das Andreae-Gymnasium braucht neue naturwissenschaftliche Räume. Foto: /Käthe Ruess

Die naturwissenschaftlichen Räume des Andreae-Gymnasiums in Herrenberg sind in die Jahre gekommen. Sie sollen saniert werden. Nun können die Planungen beginnen.

Herrenberg - Das Büro Fischer Rüderauer, das Ende 2019 als Sieger aus dem Wettbewerb zur Sanierung der naturwissenschaftlichen Räume des Andreae-Gymnasiums (AGH) hervorgegangen war, kann jetzt in die Planung einsteigen. Diesen Beschluss hat der Gemeinderat einstimmig gefasst, nachdem zuvor einige zusätzliche Optimierungsrunden gedreht worden waren.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Nur für kurze Zeit

Das Angebot endet in 0  0  0 

6 Monate Basis
19,99 €
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis lesen*
  • 3,99 € mtl. sparen
  • Alle Artikel im Web und der App lesen
  • Unkompliziert kündbar
* anschließend 7,99 € mtl. im ersten Jahr, danach 9,99 € mtl.
Jetzt sichern
Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen