„Montags-Spaziergang“: In Sindelfingen waren über 600 Menschen unterwegs. Foto: Dannecker

Am Montag haben im Kreis Böblingen in zwölf Gemeinden knapp 2000 Menschen gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert, fast ein Drittel davon in Sindelfingen. Polizei und Ordnungsämter sind froh, dass bisher alle Veranstaltungen friedlich abgelaufen sind.

Kreis Böblingen - „Dies ist eine Versammlung im Sinne des Versammlungsrechts“, ruft eine uniformierte Stimme ins Megafon – und bittet darum, ein Versammlungsveranwortlicher möge sich zum Einsatzfahrzeug der Polizei begeben und sich zu erkennen geben. Gelächter geht am Montagabend Punkt 18 Uhr durch die Menge an der Sindelfinger Martinskirche. Der Aufruf verhallt ungehört. Auch die Bitte, die Mindestabstände einzuhalten und die Maskenpflicht zu beachten, geht im Geläut des Glockenturms unter. Dann setzen sich nach Polizeiangaben rund 620 Menschen in Bewegung zu einem Zug durch die Innenstadt – dem offiziell vierten in vier Wochen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: