An der Fassade wird fleißig gewerkelt. Foto: Stefanie Schlecht/Stefanie Schlecht

Die evangelische Samariterstiftung baut derzeit ein Pflegeheim mit angeschlossener Tagespflege in Altdorf. Stark gestiegene Kosten und Personalnot machen der Bauträgerin zu schaffen. Dennoch ist man zuversichtlich, dass im September die ersten Gäste einziehen können.

Platz für 43 Dauergäste und 15 Tagespflegegäste will die Samariterstiftung am Altdorfer Ortsrand schaffen. Schon im September sollen die ersten Bewohner einziehen. Die Pläne stehen schon seit Jahren – schon vor der Kostenexplosion im Bausektor. Dennoch schmerzen die höheren Baukosten die Stiftung. „Das macht uns ganz schön zu schaffen“, kommentiert Walter Fischer, der bei der Samariterstiftung für das technische Projektcontrolling zuständig ist. „Was Neubauten angeht, wird mittlerweile schon genauer überlegt, ob man das finanziell stemmen kann.“

Weiterlesen mit

3 Monate KRZ Plus zum
Preis von einem lesen

Wir verlängern den Sommer!

  • Zugriff auf alle Plus-Inhalte der KRZ im Web
  • Unkomplizierte Kündigung
*anschließend 9,99 € mtl.