Die Trails im Schönbuch haben es in sich. Foto: /Stefanie Schlecht

Bei der 8. Schönbuch Trophy mit Start und Ziel in Herrenberg sind mehr als 1100 Sportler dabei. Die fordernde Strecke ist nichts für Untrainierte.

Der Schlossberg hat es in sich. Vom Marktplatz geht es für die Läuferinnen und Läufer der Schönbuch Trophy extrem steil bergauf, zum Teil Treppen hoch. Und manche machen das sogar zweimal. Denn während die Teilnehmer des 21-Kilometer-Laufs am Sonntagvormittag bei der Rückkehr nach Herrenberg erschöpft, aber glücklich ins Ziel fallen können – gehen die 42-Kilometer-Läufer den Berg noch einmal hinauf und absolvieren eine zweite Runde. Kurzum: Die Schönbuch Trophy ist nichts für Untrainierte. Bei den ambitionierten Sportlern dagegen wird der Wettkampf gerade wegen der speziellen und herausfordernden Route durch den Wald immer beliebter.

Weiterlesen mit

3 Monate KRZ Plus zum
Preis von einem lesen

Wir verlängern den Sommer!

  • Zugriff auf alle Plus-Inhalte der KRZ im Web
  • Unkomplizierte Kündigung
*anschließend 9,99 € mtl.