„Stolz gegen die Großen, bescheiden gegen die Kleinen“, das war Ludwig Pfaus Wahlspruch. Foto: Brandseph

Der Herausgeber des „Eulenspiegel“ und Märzrevolutionär wäre am 25. August 200 Jahre alt geworden. In seiner Heimatstadt Heilbronn hat er bleibende Spuren hinterlassen, zum Geburtstag erinnert man an den eigenwilligen Dichter, Denker, Demokraten.

Stuttgart - Ein begnadeter Redner und freundlicher Zeitgenosse scheint er nicht gerade gewesen zu sein, dafür ein kauziger Eigenbrötler, ein Querkopf, ein treffsicherer Satiriker – und vor allem ein waschechter Demokrat, der für seine Überzeugungen ins Gefängnis ging. Am 25. August würde der Dichter, Denker und Revolutionär Ludwig Pfau zweihundert Jahre alt. Mit einer Feierstunde erinnert die Stadt am Mittwoch von 19 Uhr an im Deutschhof an ihren so streitbaren wie vielseitigen Ehrenbürger.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: